In unserem Training für Kinder und Jugendliche ab 10 Jahren verbinden wir die Grundtechniken des Aikido mit der Freude an der Bewegung: Fallen, Rollen, Springen, Berühren, Wahrnehmen, Rhythmus und Gleichgewicht werden im Training geübt. Ihr lernt die Schrittfolgen, die Techniken, das Ausweichen, das Rollen vor- und rückwärts.

Wir beginnen unser Trainig mit dem Umziehen und dem Waschen der Füsse (wir trainieren barfuss). Danach bauen wir gemeinsam die Matten auf. Nachdem wir uns hingesetzt haben, begrüssen wir uns durch eine typische Verbegeugung, so wie es im Aikido üblich ist. Gemeinsam in der Gruppe beginnen wir dann mit den Übungen. Eine typische Aikidostunde besteht aus Aufwärmen und Dehnübungen, Fallschule, Technik und Würfe - mit Unterbrechungen durch verschiedene Lauf- und Bewegungsspiele.

Im Aikido gibt es keinen Wettkampf wie zum Beispiel bei Judo oder Karate. Wir lernen friedlich miteinander umzugehen. Es wird nicht getreten oder geschlagen; gemeinsam mit unseren Trainingspartnern üben wir auf einer weichen Matte das ausweichen auf einen Angriff. Wir verteidigen uns defensiv auf einen spielererischen Angriff im Training. Einmal "greife" ich meinen Partner oder meine Partnerin an, einmal "verteidige" ich. Nach der Übung wechsle ich meinen Trainingspartner oder meine Trainingspartnerin. Durch Ausweichen und kreisförmige Bewegungen kann jeder Angriff ganz leicht und ohne viel Kraft beendet werden.

Wir werden auch ein bisschen über Aikido reden, über die Dinge, die Menschen auf der ganzen Welt am Aikido begeistert: Friedfertigkeit, Mut und Selbstvertrauen, Fairness und die Achtung vor dem oder der anderen. Wenn Du Lust auf ein Probetraining hast, kannst du gerne vorbeikommen. Bringt dann einfach nur einen normalen Trainingsanzug mit einem T-Shirt mit. Wenn Du oder Deine Eltern mehr Information möchten, nehmt bitte Kontakt mit uns auf.